Industrie Gewerbe
Home Zur Startseite
Flüssiggas im Haushalt
Über TPA KKS  

Schadensfall Flüssiggasbehälter des Herstellers Bagom 

Durch eine fehlerhafte Rondeneinschweißung kam es in Wien im Jahr 2011 zu einem Gasaustritt an einem unterirdischen Flüssiggasbehälter. Der Schaden wurde erst nach einigen Monaten entdeckt. Glücklicherweise kam es zu keiner Explosion, obwohl das Gas durch das Erdreich bis zu den umliegenden Kellern vordrang. Eine durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend in Auftrag gegebene Untersuchung ergab, dass durch die mangelhafte Herstellung der Schweißnaht Risse aufgetreten sind. Die dann während des Betriebes des Behälters nach mehrmaliger Befüllung mit Flüssiggas aufgetretenen Materialspannungen, hervorgerufen durch Temperaturen von – 43°C bei Befüllung des leeren Tanks, führten zu einem zusätzlichen Risswachstum.

Eine Spannungsrisskorrosion konnte zwar nicht eindeutig nachgewiesen werden, ist aber aufgrund des Schadensbildes wahrscheinlich.

 

 

Schadensfall Flüssiggasbehälter des Herstellers Butanexport

Im Jahr 2009 kam es auf dem Werksgelände einer Flüssiggasfirma zu einer Explosion eines dort gelagerten oberirdischen Flüssiggasbehälters. Der 29 Jahre alte Behälter sollte für die bevorstehende Schallemissionsprüfung befüllt werden. Nachdem vom Tankwagenfahrer gleich zu Beginn der Befüllung ein Gasaustritt an der Unterseite des Behälters festgestellt wurde, und sich an einer Schweißnaht ein Eisklumpen bildete, stellte man die Befüllung ein. Ca. 15 Minuten danach löste sich ein Behälterteil mit einem lauten Knall und flog ca. 100 Meter auf das Dach einer benachbarten Tischlerei. Es kam nur zu einem Sachschaden und glücklicherweise zu keinem Personenschaden.

 

Als Ursache für den Schaden am Behälter wurde ein ca. 1 m langer Riss in der Behälterrundnaht festgestellt, der auf Spannungsrisskorrosion zurückzuführen war.

 

Die Ursache für Spannungsrisskorrosion sind 3 Bedingungen:

    1. Vorhandensein von erhöhten Schweißspannungen durch z. B. Schweißnahtfehler oder ungünstige Schweißnahtform(Sickennaht)
    2. Vorhandensein eines spannungsrissfördernden Mediums
    3. Ein spannungsrissanfälliger Werkstoff

 

 

 
+43 (0)2262 / 75077-0
Teiritzstraße 1, A-2100 Korneuburg
Kontakt · Partner · Sitemap · Suchen · Anfahrt
Copyright © 2017, Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum