Industrie Gewerbe
Home Zur Startseite
Flüssiggas im Haushalt
Über TPA KKS  

Österreich

Die Schallemissionsprüfung wird von uns in Österreich seit 1994 erfolgreich für folgende Prüfobjekte eingesetzt:

  • Flüssiggasbehälter bei Privatkunden, in Industrie und Gewerbe
  • Druckluftbehälter in Industrie und Gewerbe
  • Trockenzylinder in der Papierindustrie
  • Stickstoffbehälter
  • Blasen- und Kolbenspeicher (ÖL/Stickstoff)
  • Erdgasröhrenspeicher
  • Erdgastankstellenbehälter(Flaschen)
  • Lufttrockner
  • Wasserstoffbehälter
  • CO2 Behälter

Vorteil für den Betreiber: Die Druckerhöhung kann mit dem Betriebsmedium durchgeführt werden. Eine zeit- und kostenintensive Vorbereitung der Behälter wie z. B. Entleerung, Abfackeln von Restgas,  Befüllung des Behälters mit Wasser usw. fällt damit weg. Unsere mobilen Druckerhöhungsanlagen für Flüssiggas, Druckluft und Stickstoff tragen zur Wirtschaftlichkeit des Verfahrens maßgeblich bei. Aus Vorversuchen ermittelte Abbruchkriterien sorgen für eine sichere Anwendung.

Die Schallemissionsprüfung hat 2004 mit der Druckgeräteüberwachungsverordnung BGBl. II Nr. 420/2004 auch Einzug in das österreichische Recht gefunden. Unsere Prüfer sind gemäß ASNT TC-1A bzw. EN 473 zertifiziert. An Druckbehältern können konventionelle Wasserdruckproben und Innenuntersuchungen durch die Schallemissionsprüfung ersetzt werden.

Flüssiggasbehälter-Prüfung

Druckluftbehälter

CO2 Behälter

Blasenspeicher

Erdgasröhrenspeicher

 

 

 
+43 (0)2262 / 75077-0
Teiritzstraße 1, A-2100 Korneuburg
Kontakt · Partner · Sitemap · Suchen · Anfahrt
Copyright © 2017, Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum